Telefon

+49 1590 801 8483

Email

info@bachbluetentherapie.org

Beratungen

persönlich, telefonisch oder online

Unter Bachblütentherapie versteht man die Anwendung von Bachblüten zur Verbesserung bei Beschwerden.

Was sind Bachblüten?

Bachblüten sind eine sehr sanfte, ganzheitliche Möglichkeit zur Wiederherstellung der Harmonie im Körper. Der englische Arzt Dr. Edward Bach stellte in den 1930er Jahren fest, dass bestimmte Blüten verschiedener heimischer Pflanzen eine positive Wirkung im seelischen Bereich haben. Durch die Lösung dieser Blüten in Wasser entstanden insgesamt 38 Blütenessenzen, die sich Bachblüten nennen und als Tropfen eingenommen werden können.

Wie wirken Bachblüten?

Die Grundannahme bei der Bachblütentherapie ist, dass Beschwerden durch bestimmte Gefühle verursacht werden. Die Idee ist, alle zusammenwirkenden Gefühle in einer problematischen Situation zu berücksichtigen und durch Bachblüten zu regulieren. Damit sich der Konflikt lösen und der Mensch sich weiterentwickeln kann. Je nach Problematik kann sich die Verbesserung auf die Krankheit, die Lebenssituation oder auf den Charakter beziehen.

Bachblütentherapie gegen Angst und Schlafstörungen
Bachblütentherapie: alternative Medizin zur Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden

Anwendungsgebiete

Wann kann eine Bachblütentherapie sinnvoll sein? Ich empfehle eine Bachblütentherapie jedem, der der sich mehr Zufriedenheit und Ausgeglichenheit wünscht. Je nachdem, wie lange man schon unzfrieden ist, lassen sich drei verschiedene Bereiche der Bachblütentherapie unterscheiden.

Fordernde Situationen

Jede Anforderung im Alltag kann sich zur Herausforderung entwickeln. Je mehr Verantwortung wir übernehmen oder Belastung wir empfinden, desto schwieriger kann die Bewältigung sein.

Prüfungen

Prüfungen begegnen uns in verschiedenen Formen: Schulaufgabe, Referat, Aufführung, Abschluss, Führerschein, Vorstellungsgespräch. Wir alle werden früher oder später damit konfrontiert. In solchen Prüfungen erleben wir häufig einen starken Druck: wir müssen pünktlich eine möglichst gute Leistung erbringen. Die richtigen Blütenwahl bei der Bachblütentherapie kann Ihnen helfen, indem sie:

  • die Konzentration steigert.
  • hilft, Ihre Aufmerksamkeit auf das Gelernte zu konzentrieren.
  • Ihr Nervensystem beruhigt.
  • Ängste lindert.
  • das Selbstbewusstsein stärkt.

In jedem Fall ist es wichtig, Ihre persönlichen Befürchtungen, Eigenheiten und Ihre Vorgeschichte zu berücksichtigen. Um die für Sie ideale Kombination zu bekommen. Lesen Sie hier mehr zu Prüfungsangst.

Bachblüten Konzentration
Bachblüten gegen Stress

Traumatische Erlebnisse

Ob Unfall, Verlust oder schockierendes Ereignis – jede Situation kann traumatisierend wirken. Vor allem, wenn wir uns hilflos, ausgeliefert oder ungerecht behandelt fühlen. Die Reaktionen können sehr verschieden ausfallen. Die Bandbreite reicht von regelrechter Erstarrung bis zur vehementen Verteidigung. Wichtig ist, jeder Verletzung die Möglichkeit zur Heilung zu geben. Mit einer Bachblütentherapie können Sie diesen Heilungsprozess beschleunigen und vor allem vermeiden, dass sich das traumatische Ereignis negativ auf die Zukunft auswirkt. So verhindern Sie, dass Sie ein Vermeidungsverhalten entwickeln oder bestimmte Situationen mit Angst besetzt werden, was zum Beispiel bei Arztbesuchen häufig der Fall ist. Häufig entstehen dadurch auch Schlafstörungen.

Schwierige Phasen

Veränderungen

Bei Veränderungen wie Umzug, Schulwechsel, Jobwechsel oder Trennungen müssen wir oft sehr flexibel reagieren. Das kann im Einzelfall zu viel sein und zu Beschwerden führen. Auch die Veränderung selbst kann uns zu stark fordern und negative Empfindungen verursachen. Dabei ist es wichtig, nicht erst auf körperliche Beschwerden zu warten wie z.B. Schlafstörungen, Verdauungsbeschwerden oder Schmerzen. Jede einschneidende Veränderung im Leben kann und sollte mit Bachblüten unterstützt werden. Die Bachblütentherapie:

  • hilft, die vielen neuen Eindrücke besser zu verarbeiten.
  • unterstützt dabei, auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu hören und zu reagieren.
  • lindert aufkommende Zweifel und Befürchtungen.
  • hilft dabei, die eigene Energie zielführend einzusetzen.

Fordernde Zeiten

Manchmal werden wir über einen längeren Zeitraum stark gefordert. Das können besonders stressige Phasen in der Arbeit/Schule sein oder langwierige Erkrankungen. Vor allem seit der Corona-Pandemie werden wir über längere Zeiträume mit starken Belastungen konfrontiert. Fast jeder macht sich Sorgen um einen Angehörigen, der ein erhöhtes Risiko hat. Familien müssen jederzeit damit rechnen, in Quarantäne zu müssen. Und die Folgen einer Erkrankung sind für viele Menschen beunruhigend.

Die Bachblütentherapie kann helfen:

  • Klarheit zu schaffen, um die Prioritäten besser zu erkennen.
  • die eigenen Stärken besser wahrzunehmen.
  • den Fokus auf den Zusammenhalt in der Familie/Partnerschaft zu setzen.
  • Ängste zuzulassen und ihnen damit die Macht zu nehmen.
  • die fordernde Zeit gestärkt zu überstehen.

Tatsachen (die scheinbar nicht zu ändern sind)

Ängste

Ängste sind weit verbreitet und nehmen tendenziell zu. Gerade Prüfungsangst, Flugangst oder die Angst vor Tieren sind sehr häufig. Jede Art von Angst kann allerdings mit einer Bachblütentherapie gelindert werden. Die Wirkung baut hier auf mehreren Säulen auf. Zum einen sind die Bachblüten selber eine große Unterstützung: Starke Emotionen können abgemildert werden, wodurch Sie wieder Zugang dazu bekommen und sie für sich nutzen können. Zum anderen hilft das Gespräch mit einem Außenstehenden, die Angst zu verstehen. Häufig wird das Thema der Angst automatisch vermieden und gedanklich ausgeblendet. Das kostet uns aber sehr viel Energie. Deswegen kann es unheimlich befreiend sein, die eigenen Ängste genau aufzuzählen und die jeweils schlimmstmöglichen Konsequenzen auszusprechen. Oft klingen diese dann sehr unwahrscheinlich oder rational betrachtet gar nicht so schlimm. Gerade diese Befürchtungen liefern mir als Therapeutin wertvolle Hinweise, um Sie als Menschen besser zu verstehen und Ihnen die genau passende Mischung zusammenzustellen.

Bachblüten Leichtigkeit
Leichtigkeit statt Angst: mit Bachblüten

Belastende Diagnosen

Eine Diagnose kann sehr beunruhigend sein. Allerdings empfehle ich Ihnen, sich nicht mit einer Diagnose zufriedenzustellen. ADHS, Bruxismus, Migräne, Bluthochdruck, Bandscheibenvorfall oder jede andere Bezeichnung – ist nur ein Ausdruck, eine Beschreibung ihrer Beschwerden, kein endgültiger Zustand. In jeder Lebenslage ist es lohnenswert, sich die eigenen Stärken in Erinnerung zu rufen und bestmöglich mit der Situation umzugehen. Die Bachblütentherapie kann:

  • Ihnen helfen, den Schock zu verarbeiten und sich aus der Starre zu lösen.
  • Sie dabei unterstützen, die positiven Seiten in den Vordergrund zu stellen.
  • Ihnen helfen, die ideale Lösung zu finden durch die Fokussierung auf Ihre Stärken.
  • die Beschwerden reduzieren, indem die zugrundeliegenden Emotionen bewusst gemacht werden. So wird die Anspannung reduziert und Entspannung entsteht.
  • Ihnen helfen, ungesunde Verhaltens– und Denkmuster zu ändern, wodurch Ihre Prognose optimiert wird.

Charaktereigenschaften

Natürlich kann eine Bachblütentherapie keinen anderen Menschen aus Ihnen machen. Aber sie kann Ihnen helfen, die beste Version von Ihnen zu werden. Zum Beispiel kann die Bachblütentherapie:

  • Ihr Selbstbewusstsein stärken.
  • helfen, ein dickeres Fell zu bekommen.
  • Ihnen mehr Sicherheit geben durch einen stärkeren Zugang zu Ihrer Intuition.
  • helfen, die Einflüsse von außen besser abschirmen zu können.
  • Sie positives Denken lehren.
  • Ihnen mehr Mut geben in für Sie schwierigen Situationen.

Behandlungsbeispiele

Allgemein

Im Allgemeinen empfehle ich Bachblüten zur Wiederherstellung der Harmonie in Körper, Geist und Seele. Vor allem bei der Bewältigung von traumatischen Erfahrungen sollten sie nicht fehlen. Sie können gut gegen Unsicherheiten, Schlafstörungen oder Prüfungsangst wirken.

In Zeiten der Veränderung wie Schulanfang, Schwangerschaft oder Wiedereinstieg in den Beruf kann das Nervensystem leicht überlastet werden. Um die entstehende Anspannung zu reduzieren, kann eine Bachblütentherapie sinnvoll sein.

Jede Emotion kann einen schädigenden Einfluss auf den Körper haben, wenn sie zu stark ausgeprägt ist, zu lange anhält oder nicht zugelassen wird. Dementsprechend macht eine Behandlung Sinn, wenn Sie ein bestimmtes Gefühl für zu intensiv oder zu lange anhaltend empfinden. Ähnlich verhält es sich mit Verhaltensweisen, die geändert werden wollen. Mit Ausgeglichenheit fällt Ihnen eine Umstellung deutlich leichter.

Bruxismus Therapie: Zähne knirschen

Wenn Sie mit den Zähnen knirschen (medizinisch: Bruxismus), sollten Sie sich dringend behandeln lassen. Die Nacht ist die wichtigste Zeit zur Erholung. Nur wer ausreichend für Erholung, Ruhe und Entspannung sorgt, kann dauerhaft Aktivität und Leistung erbringen. Menschen, die Zähne knirschen, stehen so enorm unter Druck und Anspannung, dass sie sich nachts gar nicht entspannen können und sich die Zähne durch knirschen kaputt beißen, anstatt sich zu erholen und aufzutanken.

Eine Zahnschiene verhindert zwar, dass Sie Ihre Zähne weiter schädigen und hilft gegen die störenden Geräusche. Aber die Ursache, dieser extreme Druck, ist dadurch nicht behoben. Wenn Sie also unter Zähne knirschen leiden, sollten Sie Ihren kompletten Lebensstil überdenken:

  • Haben Sie zu viele Verpflichtungen?
  • Haben Sie überhaupt Pausen tagsüber?
  • Woher kommt diese starke Anspannung, die sich durch Zähne knirschen und pressen zeigt?
Bachblütentherapie bei Bruxismus
Mit Bachblüten Zähneknirschen behandeln

Das Ziel einer Bruxismus Therapie ist also, Ihren Alltag zu entzerren und Sie zu entspannen. Sie selbst können z.B. versuchen, sich verschiedene Ruhepausen oder kurze Momente der Entspannung in Ihren Alltag einzubauen. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Sie:

  • angefangene Aufgaben immer zu Ende machen müssen (auch wenn Sie eigentlich eine Pause bräuchten)
  • zu zwanghaftem Perfektionismus neigen
  • hohe moralische Ansprüche haben
  • häufig wütend oder aggressiv sind
  • unter Dauerstress leiden
  • mit einem negativen Ereignis immer noch hadern

sollten Sie dringend etwas unternehmen. In meiner Praxis habe ich sehr gute Erfahrungen mit der Bachblütentherapie. Damit lassen sich sowohl Gefühle als auch Einstellungen und Verhaltensweisen harmonisieren und optimieren. Für mehr Leichtigkeit im Alltag und eine entspannte Nacht.

Häufige Fragen

Fertige Mischung kaufen oder individuelle Mischung erstellen? Worauf kommt es bei der Bachblütentherapie an?

Theoretisch kann die Bachblüten Anwendung in Eigenregie erfolgen. Je komplexer die Situation bzw. die Beschwerden jedoch sind, desto wichtiger ist die Bachblüten Beratung durch einen Außenstehenden. Als langjährige TCM-Therapeutin und Heilpraktikerin habe ich die nötige Erfahrung und Objektivität und kann Ihnen schnell und unkompliziert die passende Bachblüten Tropfen Mischung zusammenstellen. Rufen Sie mich dazu gerne an.

Es gibt auch bereits fertige Bachblüten Mischungen zu kaufen, z.B. gegen Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche oder Angstzustände. Bei diesen fertigen Mischungen wird von typischen zugrunde liegenden Gefühls– und Verhaltensmustern ausgegangen. Meine persönliche Überzeugung ist aber, dass wir Menschen einzigartig sind und jede individuelle Einzelheit es verdient, beachtet zu werden. Natürlich hat eine genau auf Sie zugeschnittene Bachblüten Mischung, die all Ihre Werte, Bedürfnisse und Glaubenssätze berücksichtigt, ein deutlich größeres Potenzial. Deswegen rate ich dringend zum Erstellen von individuellen Mischungen.

Bachblütentherapie individuell zusammenstellen
Bachblüten zusammenstellen: individuell statt Fertigmischung

Wie ist der Ablauf einer Bachblütentherapie?

Dazu führen Sie ein Gespräch mit mir, in dem wir die aktuelle Problematik mit all ihren Facetten erörtern.

  1. Sie kontaktieren mich persönlich, telefonisch oder online.
  2. Wir klären:
    • Ihre aktuelle Problematik
    • die zugrundeliegende Ängste und Unsicherheiten
    • begleitende Umstände (z.B. Schulstart des Kindes, neue Arbeitsstelle)
    • Ihre persönlichen Bedürfnisse, Überzeugungen und Wünsche
  3. Ich stelle Ihnen die für Sie nötigen Bachblüten zusammen und gebe Ihnen ein Rezept, damit Sie in einer Apotheke Ihrer Wahl die Bachblüten kaufen können. Außerdem vereinbaren wir einen Folgetermin in 3- 4 Wochen.
  4. Diese exakt auf Sie zugeschnittene Bachblüten Mischung nehmen Sie bis zu Ihrem neuen Termin mehrmals täglich.
  5. Beim Folgetermin führen wir dann wieder ein Gespräch und vergleichen Ihre Angaben mit denen vom ersten Termin. Meist ist das ursprüngliche Problem schon deutlich milder und andere Aspekte bekommen Bedeutung.

Die Idee ist, den Ursachen für die Beschwerde oder das problematische Thema auf den Grund zu kommen. So können seelische Wunden heilen und Sie lernen, an Herausforderungen zu wachsen.

Wer kann Bachblüten einnehmen?

Bachblüten kann prinzipiell jeder einnehmen. Der Alkoholgehalt ist sehr niedrig, daher können Bachblüten auch in der Schwangerschaft eingenommen werden. Falls Sie die Verwendung von Alkohol kritisch sehen oder nicht zu sich nehmen dürfen, können Sie ihn durch Obstessig oder pflanzliches Glycerin ersetzen lassen. Bei Kindern empfehle ich entweder das gleiche Vorgehen oder die Gabe in ein Glas Wasser. Hintergrund ist, dass auf die Weise die wohltuende Wirkung der Blüten nicht mit dem Geschmack von Alkohol verbunden wird. Auf diese Weise können sowohl Schwangere als auch Kleinkinder Bachblüten zu sich nehmen. Sogar bei Katze und Hund werden Bachblüten erfolgreich angewendet.

Wie lange dauert eine Bachblütentherapie?

In der Regel vereinbaren wir nach ca. 3-4 Wochen einen Folgetermin. Meist hat sich dann schon einiges geändert und andere Impulse werden nötig oder andere Aspekte bekommen Bedeutung. Dann erstelle ich Ihnen eine neue Mischung und die Therapie geht eine Ebene tiefer. Jetzt können zugrunde liegende Ängste oder Erfahrungen bearbeitet werden. Je länger Ihre Beschwerden bestanden haben, desto länger dauert in der Regel auch die Behandlung.

Welche Vorteile bietet Ihnen eine Behandlung bei mir?

  • Ganzheitlichkeit: Durch mein fundiertes Wissen in den Bereichen Bachblüten, TCM und Psychologie können komplexe Zusammenhänge hergestellt und behandelt werden. Dadurch ist die Wirkung tiefgreifend und nachhaltig.
  • individuelle Behandlung
  • über 15 Jahre Berufserfahrung